…und da kommt das Tor

Das Grundgerüst steht nun also. Über das verlängerte Wochenende können wir unser „Labor“ sogar schon abschließen und erst mal ein paar Tage ruhen. bicycle-405883_1920

 

Apropos ruhen…

…erst heute habe ich wieder gelesen, dass Jesus es sich trotz seines turbulenten Lebens nicht nehmen lies, sich regelmäßig zurückzuziehen um Zeit im Gebet zu verbringen. In Lukas 6,12 heißt es: „Es geschah aber in diesen Tagen, dass er auf den Berg hinausging, um zu beten; und er verharrte die Nacht im Gebet zu Gott.“

Wann und wie lange nehmen wir uns diese Qualitäts-Zeiten mit Gott? Die Jahreswende wäre doch mal wieder eine gute Gelegenheit, etwas länger im Gebet zu verharren. Hierzu drei Gedankenanstöße, die du im Gebet bewegen kannst:

  • Wofür bin ich Gott in diesem Jahr dankbar?
  • Was hat mich Gott dieses Jahr gelehrt?
  • Welche Erwartungen, Wünsche, Ängste oder Zweifel habe ich bzgl. des kommenden Jahres?

 

Das Bibel LAB Team wünscht dir einen ruhigen Jahresausklang und einen gesegneten Start in 2016!

 

P.S.: Du bist noch auf der Suche nach einer neuen Herausforderung für das nächste Jahr? Vielleicht wäre das hier etwas für dich?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bibel.LAB